Verbrennungstoilette

Verbrennungstoiletten sind eher im skandinavischen Raum üblich. Häufig sind Ferienhäuser mit diesem System ausgestattet. Ausscheidungen werden hier zunächst in einen wasserdicht beschichteten Papierbeutel gesammelt und im Anschluss in die darunterliegende Brennkammer befördert. Dort werden Fäkalien und Urin zu steriler Asche umgewandelt. Der große Vorteil an der Verbrennungstoilette ist, dass die Aschereste fast überall problemlos entsorgt werden können.

Um eine Verbrennungstoilette installieren zu können, ist ein 12-Volt-Anschluss für Ventilation und Klappmechanik sowie eine Gasleitung zum Brenner erforderlich; darüber hinaus wird ein Abzugskamin benötigt, über den Verbrennungsgase nach außen gelangen können.