Allzweckreiniger

Sauberkeit in jedem Anwendungsbereich: Allzweckreiniger sind für die meisten Oberflächen und Materialien geeignet. Setzen Sie auf unseren ökologischen Alleskönner, um der Umwelt etwas Gutes zu tun. Universalreiniger können nahezu in jedem Bereich in Ihrem Haushalt eingesetzt werden. Das spart nicht nur Plastik, sondern auch Ihren Geldbeutel.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Allzweckreiniger

Verschmutzte Fußböden, Tischplatten, Spiegel oder Fensterscheiben. Überall in der Wohnung bilden sich früher oder später Verunreinigungen durch das Betreten oder das Benutzen von Oberflächen. Solche Verschmutzungen können leicht oder stark sein, sie müssen auf jeden Fall beseitigt werden, damit die Wohnung wieder sauber ist.

Dabei können Allzweckreiniger sehr hilfreich sein. Solche auch als Universal- oder Haushaltsreiniger bezeichneten Putzmittel können Spezialreiniger durchaus ersetzen.

Was ist Allzweckreiniger?

Unter einem Allzweckreiniger ist ein Reinigungsmittel zu verstehen, welches man fast überall im Haushalt zum Putzen einsetzen kann. Üblicherweise werden solche Reiniger in flüssigem Zustand in Flaschen angeboten, sehr häufig handelt es sich dabei um Flaschen mit einem Sprühaufsatz.

Allzweckreiniger sind in der Lage, auch starken Schmutz zu beseitigen und schonen gleichzeitig die Oberflächen.

Allzweckreiniger – Inhaltsstoffe

In den meisten Universalreinigern sind die gleichen Inhaltsstoffe enthalten. Sie sollen sicherstellen, dass das Mittel die notwendige Reinigungskraft besitzt.

Hauptbestandteile in Allzweckreiniger sind:

  • Tenside (waschaktive Substanzen, natürlich oder künstlich)
  • Duftstoffe (meist natürliche Aroma-Öle)
  • Farbstoffe (verbessern die Optik)
  • Konservierungsstoffe (für längere Haltbarkeit des Reinigers)
  • Scheuerpartikel (sehr fein, dienen der Ablösung von hartnäckigem Schmutz)

Info: Da der Aspekt des Umweltschutzes für viele Konsumenten immer wichtiger wird, nutzen viele Hersteller vor allem natürliche Tenside, da diese besser biologisch abbaubar sind, als künstlich hergestellte Tenside.

Die Wirkung von Allzweckreinigern

Allzweckreiniger sind in der Lage, Verunreinigungen von abwaschbaren Oberflächen abzulösen, sodass sie sich anschließend wegwischen lassen.

Viele der Putzmittel sind zudem mit sogenannten Scheuerpartikeln versetzt. Dabei handelt es sich um kleinste Teile, die wie Mikrobürsten arbeiten und den Schmutz während des Wischens von der Oberfläche ablösen.

Darüber hinaus haben Allzweckreiniger eine pflegende Wirkung und können der behandelten Oberfläche wieder neuen Glanz verleihen. Einige Reiniger besitzen zudem auch desinfizierende Wirkung.

Anwendungsgebiete für Allzweckreiniger

Ein solcher Hauhaltsreiniger lässt sich prinzipiell auf allen Oberflächen verwenden, die laut Herstellerangaben feucht abwaschbar sind. Man kann Allzweckreiniger also z.B. zum Reinigen von Parkett und Laminat, zum Säubern von Türrahmen und Fensterscheiben, für die Reinigung von Oberflächen in Bad und Toilette sowie zum Putzen von Wandkacheln und Bodenfliesen einsetzen.

Ist ein Laminat- oder Echtholzboden verlegt, eignet sich der Universalreiniger nur, wenn der Boden versiegelt ist. Für unversiegelte Holz- oder Laminatböden darf der Allzweckreiniger nicht verwendet werden.

Die Vorteile von Allzweckreiniger im Überblick

Ein Vorteil des Universalreinigers besteht auf jeden Fall darin, dass man ihn für die unterschiedlichsten Reinigungsaufgaben einsetzen und mit seiner Hilfe viele verschiedene Oberflächen von Verschmutzungen befreien kann.

Ein weiterer Vorteil ist die Umweltverträglichkeit, bedingt durch die in ihm zumeist enthaltenen, natürlichen Tensiden. Mit der Vielfältigkeit der Reiniger geht natürlich auch eine Kostenreduzierung einher, weil man nicht viele verschiedene Putzmittel kaufen muss, sondern lediglich eins.

Was ist der Unterschied zwischen Allzweckreiniger und Neutralreiniger?

Als Neutralreiniger bezeichnet man einen Allzweckreiniger, der einen neutralen pH-Wert besitzt. Dies bedeutet, dass es sich bei einem Neutralreiniger weder um eine Lauge noch um eine Säure handelt. In den meisten Fällen werden einem Neutralreiniger keine Duftstoffe beigegeben. Aufgrund des neutralen pH-Werts sind solche Reiniger mit sehr sanfter Wirkung. Zudem gelten sie als sehr umweltverträglich.

Durch seine Zusammensetzung eignet sich ein Neutralreiniger nicht nur zur Reinigung des Haushaltes, sondern kann auch zum Waschen genutzt werden. Dies ist bei einem herkömmlichen Allzweckreiniger nicht der Fall.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Allzweckreiniger

Verschmutzte Fußböden, Tischplatten, Spiegel oder Fensterscheiben. Überall in der Wohnung bilden sich früher oder später Verunreinigungen durch das Betreten oder das Benutzen von Oberflächen. Solche Verschmutzungen können leicht oder stark sein, sie müssen auf jeden Fall beseitigt werden, damit die Wohnung wieder sauber ist.

Dabei können Allzweckreiniger sehr hilfreich sein. Solche auch als Universal- oder Haushaltsreiniger bezeichneten Putzmittel können Spezialreiniger durchaus ersetzen.

Was ist Allzweckreiniger?

Unter einem Allzweckreiniger ist ein Reinigungsmittel zu verstehen, welches man fast überall im Haushalt zum Putzen einsetzen kann. Üblicherweise werden solche Reiniger in flüssigem Zustand in Flaschen angeboten, sehr häufig handelt es sich dabei um Flaschen mit einem Sprühaufsatz.

Allzweckreiniger sind in der Lage, auch starken Schmutz zu beseitigen und schonen gleichzeitig die Oberflächen.

Allzweckreiniger – Inhaltsstoffe

In den meisten Universalreinigern sind die gleichen Inhaltsstoffe enthalten. Sie sollen sicherstellen, dass das Mittel die notwendige Reinigungskraft besitzt.

Hauptbestandteile in Allzweckreiniger sind:

  • Tenside (waschaktive Substanzen, natürlich oder künstlich)
  • Duftstoffe (meist natürliche Aroma-Öle)
  • Farbstoffe (verbessern die Optik)
  • Konservierungsstoffe (für längere Haltbarkeit des Reinigers)
  • Scheuerpartikel (sehr fein, dienen der Ablösung von hartnäckigem Schmutz)

Info: Da der Aspekt des Umweltschutzes für viele Konsumenten immer wichtiger wird, nutzen viele Hersteller vor allem natürliche Tenside, da diese besser biologisch abbaubar sind, als künstlich hergestellte Tenside.

Die Wirkung von Allzweckreinigern

Allzweckreiniger sind in der Lage, Verunreinigungen von abwaschbaren Oberflächen abzulösen, sodass sie sich anschließend wegwischen lassen.

Viele der Putzmittel sind zudem mit sogenannten Scheuerpartikeln versetzt. Dabei handelt es sich um kleinste Teile, die wie Mikrobürsten arbeiten und den Schmutz während des Wischens von der Oberfläche ablösen.

Darüber hinaus haben Allzweckreiniger eine pflegende Wirkung und können der behandelten Oberfläche wieder neuen Glanz verleihen. Einige Reiniger besitzen zudem auch desinfizierende Wirkung.

Anwendungsgebiete für Allzweckreiniger

Ein solcher Hauhaltsreiniger lässt sich prinzipiell auf allen Oberflächen verwenden, die laut Herstellerangaben feucht abwaschbar sind. Man kann Allzweckreiniger also z.B. zum Reinigen von Parkett und Laminat, zum Säubern von Türrahmen und Fensterscheiben, für die Reinigung von Oberflächen in Bad und Toilette sowie zum Putzen von Wandkacheln und Bodenfliesen einsetzen.

Ist ein Laminat- oder Echtholzboden verlegt, eignet sich der Universalreiniger nur, wenn der Boden versiegelt ist. Für unversiegelte Holz- oder Laminatböden darf der Allzweckreiniger nicht verwendet werden.

Die Vorteile von Allzweckreiniger im Überblick

Ein Vorteil des Universalreinigers besteht auf jeden Fall darin, dass man ihn für die unterschiedlichsten Reinigungsaufgaben einsetzen und mit seiner Hilfe viele verschiedene Oberflächen von Verschmutzungen befreien kann.

Ein weiterer Vorteil ist die Umweltverträglichkeit, bedingt durch die in ihm zumeist enthaltenen, natürlichen Tensiden. Mit der Vielfältigkeit der Reiniger geht natürlich auch eine Kostenreduzierung einher, weil man nicht viele verschiedene Putzmittel kaufen muss, sondern lediglich eins.

Was ist der Unterschied zwischen Allzweckreiniger und Neutralreiniger?

Als Neutralreiniger bezeichnet man einen Allzweckreiniger, der einen neutralen pH-Wert besitzt. Dies bedeutet, dass es sich bei einem Neutralreiniger weder um eine Lauge noch um eine Säure handelt. In den meisten Fällen werden einem Neutralreiniger keine Duftstoffe beigegeben. Aufgrund des neutralen pH-Werts sind solche Reiniger mit sehr sanfter Wirkung. Zudem gelten sie als sehr umweltverträglich.

Durch seine Zusammensetzung eignet sich ein Neutralreiniger nicht nur zur Reinigung des Haushaltes, sondern kann auch zum Waschen genutzt werden. Dies ist bei einem herkömmlichen Allzweckreiniger nicht der Fall.